Singapur – wichtige Infos und Tipps

Vakuya » Blog » Singapur – wichtige Infos und Tipps
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Dieser Beitrag wurde zuletzt am 6. Juni 2019 um 10:18 aktualisiert.

Singapur – eine unglaubliche Metropole!

Eine wahnsinnige Überraschung auf unserer Reise war Singapur – dieser Stadtstaat hat uns einfach umgehauen! Man hört ja oft, dass Reisende einen Zwischenstopp in Singapur machen und für 2-4 Tage dort bleiben, um sich die Stadt anzusehen und dann weiterfliegen. Wir wollten uns jedoch bewusst mehr Zeit nehmen, um diese Stadt der Superlative zu erkunden und sind restlos begeistert. Diese Stadt bietet einem einfach alles und das in einer unglaublichen Kombination. Grünflächen treffen auf Hochhäuser, unglaubliche Architektur auf tolle Parks unf andere Ausflugsziele. Hier findest du alle wichtigen Tipps und Infos zu Singapur in einer Übersicht.

Wann ist die beste Reisezeit für Singapur?

Laut Internet ist die beste Reisezeit für Singapur in den Monaten März bis September. In diesen Monaten erwarten euch Temperaturen mit Höchstwerten von bis zu 32 Grad und zusätzlich dazu 6 Sonnenstunden pro Tag. Die Tiefstwerte liegen bei 24-25 Grad Celsius.

Wir waren zu Silvester für zwei Wochen in Singapur und hatten 3 Tage Regenwetter. Schade war natürlich, dass es gerade in der Silvesternacht wirklich in Strömen geregnet hat. Wie nass und unangenehm es an Silvester in Singapur wirklich war, könnt ihr hier sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ansonsten war das Wetter wirklich warm und angenehm, dementsprechend würden wir sagen Singapur ist ganzjährlich ein gutes Reiseziel – wir sind ja nicht aus Zucker! 😉

Welche Sprache spricht man in Singapur?

Singapur ist multikulturell und es gibt folgende vier Amtssprachen: Chinesisch, Englisch, Malaiisch und Tamil. Die Verständigung ist hier wirklich kein Problem.

Welche Währung gibt es in Singapur?

In Singapur zahlt man mit dem Singaur-Dollar. 1 SGD entspricht 0,65 Euro (Stand: Januar 2019).

Ist Singapur wirklich so teuer, wie alle sagen?

Wir würden sagen: Nein, wenn man es richtig macht nicht. Wir haben wirklich einen tollen Aufenthalt gehabt, haben uns nichts entgehen lassen und versucht so viel zu sehen und erleben, wie möglich. Trotzdem haben wir pro Tag mit Übernachtung und allem was dazu gehört im Durchschnitt ca. 35 Euro ausgegeben, was wir für so eine unglaubliches Land für völlig angemessen halten. Unsere Lieblingsunterkunft in Singapur* hat uns ca. 40 Euro pro Nacht gekostet, war aber sauber, gut gelegen und wir waren mit allem rund um zufrieden.

Natürlich ist es nicht mit anderen asiatischen Ländern zu vergleichen. Wenn man sich aber überlegt, was man sonst für eine solche Metropolen bezahlt ist man dort noch wirklich gut dabei. Für uns hat sich das Geld definitiv gelohnt und wir würden Singapur auch noch einmal besuchen. Ein genauer Beitrag zu unseren Kosten in Singapur wird noch kommen.

Brauche ich einen Reiseadapter für Singapur?

In Singapur funktionieren die deutschen Netzkabel nicht. Aus diesem Grund haben wir immer unseren Reiseadapter* dabei, den wir absolut empfehlen können.

Brauche ich ein Visum für Singapur?

Bei der Einreise nach Singapur erhält man als deutscher Staatsangehöriger eine Aufenthaltsgenehmigung für 90 Tage ohne ein Visum beantragen zu müssen. Lediglich der Reisepass muss mitgeführt werden und ganz wichtig: noch 6 Monate gültig sein.

Ist Singapur ein sicheres Reiseland?

Wir haben uns selten in einem fremden Land so sicher gefühlt, wie es in Singapur der Fall ist. Alles ist außerordentlich strukturiert und bei Gesetzesbruch gibt es hohe Strafen.

Die aktuellen Sicherheitshinweise findest du immer beim Auswärtigen Amt.

Infrastruktur in Singapur

Das Verkehrsnetz in Singapur ist enorm gut ausgebaut. Man kommt leicht und schnell von einem zum anderen Ort. Die Kosten hierfür sind sehr gering.

MRT Fahren in Singapur

Unsere Hauptverkehrsmittel waren Züge und Stadtbusse. Direkt bei der Ankunft in Singapur am Flughafen kann man sich eine EZ-Link-Karte kaufen, die wie eine Prepaid Karte funktioniert. Außerdem sieht sie doch total süß aus, oder? 😀

EZ Link Karte - Prepaid Karte für die MRT und Busse in Singapur

Diese Karte kann an jeder MRT Station aufgeladen werden und in jedem Bus und Zug verwendet. Das Guthaben sieht man beim Verlassen des Busses bzbw. der Bahn. Der Betrag der abgebucht wird liegt zwischen 0,50 Euro bis 2 Euro für eine längere Strecke – Singapur ist eben nicht besonders groß! Selbstverständlich kann man auch Einzelkarten kaufen, was mit wesentlich mehr Aufwand verbunden ist, wenn man öfter mit Bahn oder Bus fährt. Eine kurze Erklärung zum Kauf erhaltet ihr gleich zu Beginn unseres ersten Singapur Vlogs:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit zu Singapur als Reiseland

Unser Fazit zu Singapur ist durchweg positiv. Wir würden jedem empfehlen, diesen Inselstaat länger zu erkunden und nicht nur auf der Durchreise einen kurzen Zwischenstopp einzulegen. Es gibt wirklich viel zu sehen und wir konnten nicht genug davon bekommen. Wir hoffen, wir konnten auch dich überzeugen! Für uns war es jedenfalls nicht das letzte Mal, dass wir Singapur besucht haben.

Der Beitrag hat dir gefallen? Teilen hilft!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, deine E-Mail-Adresse und der von dir eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.