Freizeitinsel Sentosa in Singapur – Erfahrungen und Empfehlungen

Vakuya » Blog » Freizeitinsel Sentosa in Singapur – Erfahrungen und Empfehlungen
Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Dieser Beitrag wurde zuletzt am 24. Juni 2019 um 12:14 aktualisiert.

Wir haben vorher bereits über dieses Freizeitparadies in Singapur gelesen, aber uns hat es ehrlich gesagt nicht wirklich umgehauen – bis wir selbst dort waren! Unser eigentlicher Plan war es, nur zum Trick Eye Museum zu gehen, da wir hierfür einen Gutscheincode hatten und uns die Insel ja schon irgendwie interessiert hat – also machten wir uns auf den Weg.

Wie kommt man von Singapur City zur Freizeitinsel Sentosa?

Das MRT und SMRT-Netz in Singapur ist wahnsinnig gut ausgebaut. Die Stadt ist sowieso super organisiert, sauber und leicht zu bereisen, wenn man das nötige Kleingeld hat.

Um zur Freizeitinsel Sentosa zu gelangen, muss man bei der Station VivoCity aussteigen. Von dort aus kann man mit dem Sentosa Express zur kleinen Insel fahren oder einfach laufen. Wir haben die zweite Variante gewählt, nicht nur um Geld zu sparen, sondern auch um den schönen Weg zu genießen.

Der Weg vom Vivo Center zur Freizeitinsel Sentosa

Google Maps wird euch auch sicher dorthin führen, denn in Singapur gibt es wirklich in fast allen Kaufhäusern freies Wlan und eins könnt ihr glauben: in Singapur gibt es unzählige Kaufhäuser an wirklich jeder Ecke. Am Besten sollte man trotzdem eine Offline Karte bei MapsMe herunterladen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Unsere Erfahrung mit dem Fun-Pass auf der Freizeitinsel Sentosa

In Sentosa angekommen sind wir selbstverständlich geradewegs auf das Trick Eye Museum zugelaufen, welches direkt am Eingang der Insel zu finden ist. Dort sagte man uns, dass unser Rabattcode abgelaufen sei und ein Kombi-Ticket für mehrere Attraktionen der Insel die günstigere Variante sei. Das war ein super Tipp, denn es ist vollkommen richtig!

Funpass für die Freizeitinsel Sentosa in Singapur

Auf Sentosa werden verschiedene Fun-Pässe angeboten, welche man direkt Vorort an einem Ticketschalter am Eingang erhalten kann. Wir haben für einen Fun-Pass mit 5 Credits (jeweils 1 Credit für 1 Attraktion) entschieden. Dieser Fun-Pass auf Sentosa hat uns 65 SGD (ca. 42 Euro) pro Person gekostet.

Es gibt ein unglaublich großes Freizeitangebot auf Sentosa, deshalb haben wir uns dann überlegt, die Insel zwei Mal zu besuchen. Beim zweiten Mal sind wir aber nur in den Universal Studios gewesen, was auch sehr cool war, aber jetzt zurück zu den Angeboten.

Attraktionen auf Sentosa in Singapur, für die wir uns entschieden haben

  • Royal Albatross + S.E.A. Aquarium (Diese beiden Attraktionen gehören “leider” zusammen, das heißt sobald man zum Aquarium möchte, MUSS man auch das Royal Albatross besuchen.)
  • Butterfly Park
  • Trick Eye Museum
  • Wings of Time

Royal Albatross Erfahrungen

Unser erster Halt war das Royal Albatross, welches ja wie oben beschrieben ein MUSS war, wenn man das Aquarium besucht. Für uns war es ein einfaches Schiff. Die Besonderheit daran war, dass es das Schiff aus den Dreharbeiten des Films Batman – The Dark Knight war. Wer also ein Fan davon ist, dem wird das sicher gefallen. Für uns war es eben nichts Besonderes und wir waren etwas enttäuscht. Trotzdem haben wir zur Erinnerung natürlich ein Foto geschossen, darf halt einfach nicht fehlen.

Royal Albatross - Schiff aus Batman - The Dark Knight

S.E.A. Aquarium Erfahrungen

Danach gingen wir zur eigentlichen Attraktion – dem S.E.A. Aquarium. Was sollen wir sagen? Wir waren völlig begeistert. Ein solches Aquarium haben wir bisher noch nicht gesehen. Uns haben nur 70cm Glas von Haien und anderen wunderschönen Fischen und Meeresbewohnern getrennt. Einfach unglaublich! Man denkt ja auch immer, dass es Aquarien auch in Deutschland gibt – aber nicht so! Hier kann man sich locker 3 Stunden aufhalten und ist immer noch beeindruckt.

Freizeitinsel Sentosa - Valentin vor dem Haifischbecken

Wir haben sogar Nemo gefunden:

S.E.A. Aquarium in Singapur - Freizeitinsel Sentosa - Nemo

Die Öffnungszeiten des S.E.A. Aquariums sind täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr

Tickets für das S.E.A. Aquarium erhältst du hier!*

Butterfly Park Erfahrungen

Nachdem wir restlos begeistert waren von diesem wunderschönen Aquarium, waren unsere Erwartungen an den Butterfly Park relativ hoch. Wir machten uns also munter auf den Weg und kamen nach gefühlten 10 Rolltreppenfahrten beim Butterfly Park an. Wir zeigten unser Ticket vor und waren sehr gespannt, wie es wohl im inneren aussehen würde. Die Schmetterlinge waren wirklich sehr schön und der Park hatte auch etwas beruhigendes, aber wir müssen zugeben, dass wir nicht wirklich geflasht waren. Schmetterlinge kennt man eben, aber sie sind ja auch sehr schöne Lebewesen.

Schmetterling im Butterflypark auf der Freizeitinsel Sentosa in Singapur

Die Öffnungszeiten für den Butterfly Park sind täglich  09:30 – 19:00 Uhr.

Trick Eye Museum Erfahrungen

Unser eigentliches Ziel des Tages haben wir dann wohl etwas nach hinten verlegt – das Trick Eye Museum. Beim Eingang erhält man einen Wifi-Code mit dem man sich die Trick-Eye-Museum-App herunterladen kann. Diese sorgt für noch mehr Special Effects in den Bildern. Das wird sicher ein Spaß – und das wurde es auch, wie man an diesen Bildern unschwer erkennen kann:

Freizeitinsel Sentosa in Singapur - Valentin und Jasmin im Trickeye Museum

Freizeitinsel Sentosa - Trickeye Museum - Valentin von Vakuya

Wir zeigen euch extra nur ein paar Eindrücke vom Trickeye Museum, weil es viel mehr Spaß macht, das Museum selbst zu erkunden. Hier hat man wirklich kreativen Spielraum und kann coole Bilder mit witzigen Effekten machen.

Die Öffnungszeiten hierfür sind von 10:00 bis 21:00 Uhr

Eintrittskarten für das Trickeye Museum gibt es hier!*

Wings of Time Erfahrungen

Unser absolutes Highlight des Tages auf der Freizeitinsel Sentosa war der Besuch von dem Wasserspiel Wings of Time. Hierbei handelt es sich um eine wirklich rührende Geschichte, die mit Hilfe von Wasser, Lichtern und auch Feuer dramatisch dargestellt wird. Die Atmosphäre und das ganze drumherum waren wirklich traumhaft schön. Wir waren den Tränen sehr nahe und hatten hier unseren perfekten Tagesabschluss. Generell ist Singapur eine unglaublich schöne Stadt, in der es Wasserspiele, Lichtershows und andere Attraktionen gibt, die man kostenlos besuchen kann.

Freizeitinsel Sentosa in Singapur - Wings of Time - Wasserspiel

Tickets für die Wings of Time gibt es hier!*

Unser kompletter Tag auf Sentosa in Singapur

In diesem Vlog findest du alle Attraktionen, die wir besucht haben und kannst dir ein gutes Bild davon machen, was dich interessieren könnte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Universal Studios auf Sentosa in Singapur

Nach den unglaublich Erlebnissen auf der Freizeitinsel Sentosa konnten wir es uns einfach nicht nehmen lassen und sind am nächsten Tag auch noch zu den Universal Studios. Da Valentin ein Film-Freak ist und ich ein Achterbahn-Freak bin war das genau das Richtige für uns! Vor allem die 4D Attraktionen waren der absolute Wahnsinn. Wir hatten riesen Spaß und können die Universal Studios in Singapur nur empfehlen!

Universal Studios in Singapur - Far Far Away und Achterbahnen

Gerade durch die  vielen Palmen und die Wärme ist ein Besuch im Freizeitpark ein ganz besonderes Erlebnis!

Hier kannst du Karten für die Universal Studios in Singapur kaufen!*

Fazit zur Freizeitinsel Sentosa in Singapur

Am Ende möchten wir noch einmal den Tag Revue passieren lassen. Es war einer der schönsten Tage, die wir in Singapur hatten. Wir haben so viele verschiedene Aktivitäten an einem Tag gehabt, dass es kaum möglich war, alles so schnell zu verarbeiten. Wir können dir auf jeden Fall empfehlen, die Freizeitinsel zu besuchen und sich für einen Fun-Pass zu entscheiden, mit dem man sich die coolsten Aktivitäten für den eigenen Geschmack zusammenstellen kann. 20 Credits halten wir jedoch für viel zu viel für einen Tag – 5 Credits reichen vollkommen aus! Man muss bedenken, dass die Insel dafür doch relativ groß ist und die einzelnen Unternehmungen auch Zeit in Anspruch nehmen.

Durch unsere Erfahrungen können wir sagen, dass sich ein Besuch beim S.E.A. Aquarium und Trick Eye Museum auf jeden Fall lohnt. Zum Tagesabschluss sollte man sich außerdem auch die Wings of Time ansehen. Den Butterfly Park fanden wir persönlich zwar schon schön, aber es hat uns einfach nicht so begeistert und wir waren etwas enttäuscht. Das Royal Albatross war in unserem Fall ein Muss, da es mit dem S.E.A. Aquarium zusammenhing, aber vielleicht ändert sich das ja.

Hier kannst du mehr über unserer Kosten und Ausgaben in Singapur erfahren.

Wir hoffen, dass dir der Beitrag gefallen und hoffentlich auch weitergeholfen hat. Lass uns gerne mal in den Kommentaren wissen, was dir am besten auf der Freizeitinsel Sentosa gefallen hat.

Der Beitrag hat dir gefallen? Teilen hilft!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, deine E-Mail-Adresse und der von dir eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.