Sri Lanka – wichtige Infos und Tipps

Vakuya » Blog » Sri Lanka – wichtige Infos und Tipps
Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Dieser Beitrag wurde zuletzt am 5. Juli 2019 um 13:50 aktualisiert.

Fakten zu Sri Lanka

Sri Lanka ist ein Inselstaat nördlich von Indien und zurzeit eines der absolutes Trend-Reiseziel. Die Vielfalt, die diese knapp 65.000 Quadratkilometer Große Insel bietet, ist einfach der absolute Wahnsinn. Hier warten wunderschöne Berglandschaften, Teeplantagen, aber auch Nationalparks und der wunderschöne Indische Ozean auf dich. Sri Lanka wird nicht umsonst als die “Perle des indischen Ozeans” bezeichnet!

Wann ist die beste Reisezeit für Sri Lanka?

Wir haben Sri Lanka im Januar 2019 bereist und hatten wirklich großartiges Wetter zwischen 25-30 Grad. Im Hochland von Ella war es morgens sogar etwas kühl, da es sehr windig war. Am Strand von Tangalle und auch Hikkaduwa war es aber wirklich äußerst heiß und man hat auf jeden Fall ein schattiges Plätzchen gebraucht.

Generell ist es schwierig die perfekte Reisezeit für Sri Lanka vorherzusagen, da Sri Lanka zu jeder Jahreszeit bereisbar ist.

Auf was man achten sollte, sind die Monsunzeiten:

Der sogenannte Yala Monsun setzt jedes Jahr zwischen Mai und September ein mit sintflutartigen Regenfällen, Überschwemmungen und Erdrutschen, die leider sogar zahlreiche Tote mit sich gebracht haben.

Leider kam es ja auch schon im Dezember 2004 zu einem Erdbeben im Indischen Ozean, welcher einen riesigen Tsunami ausgelöst hat.

Man kann sich über solche Naturkatastrophen natürlich nie sicher sein, wann und wo sie einschlagen. Wir waren im Tsunami Museum in Hikkaduwa und waren wirklich geschockt von den Bildern, die wir dort sehen mussten.

Welche Sprache spricht man in Sri Lanka?

In Sri Lanka wird Sighalesisch gesprochen, aber die Kommunikation in Englisch ist akzeptabel und wir konnten uns immer gut verständigen. Außerdem sind die Singhalesen wirklich ein sehr offenes und freundliches Volk, so waren zumindest unsere Erfahrungen.

Welche Währung gibt es in Sri Lanka?

In Sri Lanka zahlt man mit Sri Lanka Rupie. 1 Euro entspricht zurzeit ca. 200 Sri Lanka Rupie. (Stand: April 2019)

Was kostet eine Reise nach Sri Lanka?

Zum Thema Finanzen haben wir einen seperaten Beitrag verfasst – hier kommst du zu unseren Reisekosten in Sri Lanka!

Brauche ich einen Reiseadapter für Sri Lanka?

In Sri Lanka funktionieren die deutschen Netzkabel leider nicht, aus diesem Grund haben wir unseren Reiseadapter* dabei. Dieser sollte sowieso bei keiner Fernreise fehlen!

Brauche ich ein Visum für Sri Lanka?

Du kannst problemlos ohne Visum in Sri Lanka einreisen und musst dir dann nur dein Visa on Arrival am Flughafen gegen eine Gebühr ausstellen lassen. Wenn dir das zu aufwendig ist, dann kannst du dir auch vorher online ein Visum beantragen. Das haben wir auch gemacht und es hat reibungslos funktioniert. Wenn das für dich in Betracht kommt, dann solltest du dich aber frühzeitig darum kümmern, denn die Bearbeitung kann ein paar Wochen dauern – so waren zumindest unsere Erfahrungen. Außerdem solltest du darauf achten, dass dein Reisepass bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Hier kannst du dein Touristen-Visum für Sri Lanka beantragen!

Ist Sri Lanka ein sicheres Reiseland?

Wir können in dir natürlich nur von unseren Erfahrungen berichten. Für uns waren die Singhalesen ein wirklich offenes und freundliches Volk. Trotzdem haben wir von mehreren Hosts die Warnung bekommen, die öffentlichen Verkehrsmittel wie Bus zu meiden, da dort die Gefahr von Diebstahl am höchsten sein soll. Wir sind direkt von Negombo mit dem Bus nach Kandy gefahren und haben damit keine schlechte Erfahrung gemacht. Natürlich sollte man vorsichtig sein und seine Wertgegenstände immer im Blick haben.

Zudem hat man in Sri Lanka auch mit Auseinandersetzungen zwischen den verschiedenen Religionen zu kämpfen. Ein Einheimischer hat uns von Schießerein nähe Negombo berichtet, die noch nicht lange her waren. Irgendwie beängstigend. Menschenansammlungen und politische Kundgebungen sollten generell gemieden werden.

Die aktuellen Sicherheitshinweise findest du immer beim Auswärtigen Amt.

UPDATE Mai 2019:

Wir sind erschüttert. Viele haben davon mitbekommen, einige aber vielleicht nicht. Ostersonntag 2019 ereignete sich eine schreckliche Tragödie in Sri Lanka. Mindestens 250 Menschen starben und viele wurden schwer verletzt. Es gab eine Explosion in drei christlichen Kirche, gerade als der Ostergottesdienst stattfand. Wir können das einfach nicht glauben. Wir möchten nicht urteilen, nicht weiter auf die Täter eingehen, aber wir möchten sagen, dass es überall passieren kann. Es ist keine Lösung sich einzusperren. Es passieren schreckliche Dinge, auch auf deutschen Weihnachtsmärkten oder in Paris. Niemand weiß, wann und wo es geschieht. Natürlich ist es uns auch total mulmig zu mute gewesen, als wir von diesen Nachrichten erfahren haben. “FASSUNGSLOS” posteten wir auf Instagram, für viel mehr reichte es nicht.

Jeder muss selbst entscheiden, ob er noch nach Sri Lanka reisen möchte. Die Lage ist nach wie vor angespannt, trotzdem würden wir nicht explizit davon abraten. Wir denken, dass es das Wichtigste ist, sich selbst sicher zu fühlen und wenn ihr das nicht könnt, dann ist es wahrscheinlich besser die Reise zu stornieren oder nicht zu buchen. Man möchte die Reise ja auch genießen und das fällt mit Angst nicht wirklich leicht.

UPDATE JULI 2019:

Nachdem sich die Lage wieder etwas beruhigt hat, möchten wir auch eine Aktualisierung unseres Beitrags vornehmen. Wir sind der Meinung, dass eine Reise nach Sri Lanka unbedenklich ist und man überall mit schrecklichen Dingen rechnen kann. Das macht die Situation aber nicht besser! Wie denkst du darüber? Lass es uns gerne in den Kommentaren wissen.

Günstige Flüge nach Sri Lanka finden

Günstige Flüge finden ist nicht immer einfach und mit viel fleiß verbunden. Preise müssen verglichen werden und Flexibilität ist das wichtigste, denn der gleiche Flug kann zu einem anderen Zeitpunkt sehr viel günstiger angeboten werden. Wir haben unseren Flug bei Skyscanner* gebucht. Wir haben 777 Euro pro Person für Hin- und Rückflug mit Etihad Airways bezahlt. Einen Zwischenstopp haben wir in Abu Dhabi gemacht und sind knappe 10 Stunden unterwegs gewesen. Der Preis könnte günstiger sein, aber leider waren wir aus arbeitstechnischen Gründen an den Zeitraum gebunden und haben lieber ein bisschen mehr bezahlt, anstatt auf ein paar Urlaubstage zu verzichten.

Hier findest du übrigens unsere anderen Flugsuchmaschinen, auf denen wir die Preise vergleichen:

Infrastruktur in Sri Lanka

Sri Lanka ist eine sehr kleine Insel, somit ist es wirklich nicht schwer von A nach B zu kommen, man muss nur genug Zeit einplanen. Hierfür gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten, über die wir berichten können. Unsere genaue Reiseroute durch Sri Lanka findest du übrigens hier.

Bus fahren in Sri Lanka

Der Bus ist wohl das günstigste Verkehrsmittel in Sri Lanka und irgendwie war es für uns auch ein wirklich cooles Erlebnis. Auf der Fahrt von Negombo nach Kandy, die übrigens ganze 5 Stunden gedauert hat und nur 250 Rupie (ca. 1,20 Euro pro Person) gekostet hat, lief laute Musik und wir hatten wirklich Spaß, auch wenn wir natürlich total übermüdet waren von unserem Hinflug.

Zug fahren in Sri Lanka

Die wohl schönste Zugfahrt der Welt gibt es in Sri Lanka zwischen Kandy und Ella. Es ist ein absoluter Traum gewesen, diese Landschaften zu sehen und es hat sich definitiv gelohnt! Für diese spektakuläre Zugfahrt, die sage und schreibe 7 Stunden ging, haben wir 600 Rupie (ca. 1,45 Euro pro Person) bezahlt.

PickMe in Sri Lanka

PickMe ist eine Taxi-Apps in Sri Lanka, die uns von einem jungen Singhalesen empfohlen wurde. Diese sind günstiger als normale Taxis und man kann sie von überall aus ganz einfach per Smartphone bestellen. Zudem muss man nicht mit dem Fahrer über den Preis verhandeln, denn die App gibt diesen bereits vor der Buchung des Taxis an. Zudem kann man noch zwischen

Fazit zu Sri Lanka als Reiseziel

Wir haben die Unterschiede auf der kleinen Fläche total geliebt. Das Hochland lädt zum Wandern ein, die Strände zum entspannen und surfen. Es ist wirklich für jeden etwas dabei und wir waren auch begeistert von der Freundlichkeit der Singhalesen selbst.

Weitere Beiträge zu Sri Lanka findest du hier!

Bist du schon einmal in Sri Lanka gewesen oder steht dir deine Reise noch bevor? Wenn dir Informationen fehlen oder du noch Ergänzungen hast – schreib uns gerne einen Kommentar!

Der Beitrag hat dir gefallen? Teilen hilft!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, deine E-Mail-Adresse und der von dir eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.